Mein Vater, sein Schwein und ich

»Ein hinreißend skurriles Debüt.«

Prinz, Die 15 besten Bücher des Jahres 2004

Schöffling & Co. 2004

Taschenbuch: Piper 2005
Hörbuch: Buchfunk 2008

„Schräg, witzig, intelligent und antiautoritär – ich empfehle MEIN VATER, SEIN SCHWEIN UND ICH.“

Hajo Steinert, Focus 

„`Bevor ich auf die Welt kam, waren meine Eltern schwarzweiß.´ Solche Sätze schreibt Jana Scheerer in ihrem Debüt. Und davon hat sie noch viel mehr auf Lager. Das witzigste Buch des Jahres.“
Ulrich Faure, BuchMarkt

„Mehr als ein sanftes, humorvolles Debüt ist Jana Scheerer da gelungen, geht es doch immer um das Tägliche im Alltäglichen, wie wir mit uns, unseren Menschen, unserem Leben zurechtkommen – mit ein bißchen `Schwein´, einer guten Portion Humor und offenen Augen. Jana Scheerer macht Lust aufs Lesen.“
Stefan Becht, Buchkultur

„Das Debütautorinnen erst einmal auf den eigenen Teller und nicht über den Rand schauen, ist normal. Selten aber macht jemand daraus eine Tugend – Jana Scheerer ist das gelungen, mit einem kleinen, schrägen, sehr schönen Buch.“
Stern

„Das Geheimnis der Geschichten liegt in der kuriosen Leichtigkeit des Seins.“
Berliner Zeitung

„Dem feinen Gespür und dem Mut des Schöffling Verlages ist es zu verdanken, dass nach Franziska Gerstenberg im Frühjahr nun mit Jana Scheerer die zweite vielversprechende Debütantin binnen eines halben Jahres ihr Debüt geben konnte.“
Peter Mohr, Rhein-Neckar-Zeitung


„Seit zehn Jahren gibt es den Schöffling Verlag. Zu seinem Geburtstag schenkt er den Lesern nicht Grass, sondern das Debüt Jana Scheerers.“
Thomas Schaefer, Hannoversche Allgemeine Zeitung

„Ein vergnüglicher Lesespaß jenseits der Normalität – aber was ist denn schon normal.“
Hamburger Abendblatt

„Das Außergewöhnliche an Jana Scheerers kurzen Geschichten ist ihr Gespür für das komische Potenzial des gesprochenen Wortes. (…) Ein schwer zu fassendes Phänomen, bei dessen Beurteilung das Amüsement des Lesers die letzte Instanz bleibt. Und der hofft jetzt auf eine Fortsetzung.“
Michael Wunderlich, Nürnberger Nachrichten

„Don’t miss: Hochgradig witzige Erzählungen mit ernstem Kern.“
Brigitte Young Miss

Mein Vater, sein Schwein und ich in Übersetzung

Frankreich: Buchet/Chatel

Korea: Dulnyouk

Brasilien: Rocco

Russland: Limbus

Thailand: Circle China – Babel